Fragen Sie mehrere Hotels an!
Unverbindliche Anfrage
Belegung
Erwachsene
Kinder
übernehmen
ausblenden
#myAlpineLifeBalance
Hotel Theresa Umbau

Handwerk Made In Tirol

Die Wintersaison 2020/2021 im Hotel THERESA war ganz anders als wir sie üblicherweise kennen, aber die Eggers sind ja stets voller Tatendrang, daher begrüßen sie aktuell statt Gästen eine Reihe von Bauarbeitern. Passend zum Frühling zieht im Theresa frischer Wind in Form von 18 neuen Zimmern und Suiten ein. Der Fassade wurde im Rahmen des Hotel THERESA Umbau entsprechend dazu ein ebenso frisches Face-Lift verpasst um es ganz salopp in der Wellness-Sprache zu sagen. 

Aus den beliebten „VIP-Appartements“ werden die ebenso beliebten „THERESA-Suiten“ und aus „Maisonette“ wird das spektakuläre „THERESA-Penthouse“. Ein Buchungszuckerl hat sich das Theresa bereits auch schon überlegt: Im Sommer 2021 schlafen die Gäste in den neuen Zimmern und Suiten zum absoluten Kennenlernpreis

Aus der Heimat für die Heimat

Das Theresa legt großen Wert auf Nachhaltigkeit und Regionalität. Daher wurden die Aufträge nur an heimische Unternehmen erteilt. Angefangen bei Geisler und Trimmel aus dem Tiroler Unterland, die sich für die Architektur und das allgemeine Baumanagement verantwortlich zeichnen, bis hin zu den vielen kleinen lokalen Firmen, die täglich Großartiges auf der Baustelle leisten. Stefan Egger ist der ganz persönliche „Bauleiter“ vor Ort und hat alles im Griff. Bei der Auswahl von Interieur und den Textilien war ihm Stephanie Egger, eine der beiden Töchter des Hauses, mit großer Freude gerne behilflich. Von den Materialien her können sich die Gäste auf einen Mix aus Altholz, Nussholz, Mooreiche, Marmor, Naturtapete und ebenso heimischen Textilstoffen freuen.

Viele Highlights, viel THERESA

Bei der Einrichtung geht das Theresa moderne Wege, ist dabei aber dem unvergleichlichen THERESA-Stil treu geblieben. Gemütlichkeit, sich in edlem Ambiente ganz geborgen fühlen, das steht weiterhin an oberster Stelle. Das Highlight des THERESA Umbaus ist ganz sicherlich das 2-stöckige Penthouse mit einer traumhaften Loggia und dem Blick Richtung Süden auf den 2.767 Meter hohen Tristner. Die eigene Infrarot- sowie Finnische Sauna zeugen weiter von der Großzügigkeit. 

Mehr THERESA, die THERESA Heimat

Im Haupthaus gilt wie immer die Devise „Wir werden nicht größer, sondern besser!“. Statt also Zimmerzahlen aufzustocken bleibt im Hotel THERESA alles im gewohnten Ausmaß. Zwei zusätzliche Ferienwohnungen erwarten Gäste allerdings in der THERESA Heimat, dem ehemaligen Mitarbeiterhaus direkt gegenüber des Hotels THERESA. Es wurde abgerissen und komplett neu aufgebaut. Ebenso wie beim Hotel Umbau stammen die Baufirmen aus der Region. Noch dazu wird die THERESA Heimat energie-autark betrieben.

In der THERESA Heimat „dahuam“ 

In dem neuen Schmuckstück werden Franziska und Stephanie Egger auch jeweils eine eigene Wohnung beziehen. Modern und hell, aber trotzdem gemütlich wird es für die beiden werden. Grund das Hotel zu vermissen werden diese Gott sei Dank allerdings nicht haben, denn das neue "dahuam" ist ja nur einen Katzensprung vom Hotel THERESA und all ihrer Lieben entfernt. Vis a vis werden sich die beiden - mit etwas Abstand - in ihrem eigenen Reich super erholen können. 

Die Nähe zum Hotel THERESA ist auch der große Vorteil der beiden Ferienwohnungen. Hier können Gäste den Urlaub entweder ganz ungestört verbringen oder einzelne Leistungen, wie Frühstück oder die kompletten 4****s Leistungen, hinzu buchen. Und das allerbeste: Ferienwohnung beziehen und dennoch im 3.500 m² Wellnessbereich entspannen!