Fragen Sie mehrere Hotels an!
Unverbindliche Anfrage
Belegung
Erwachsene
Kinder
übernehmen
ausblenden
#myAlpineLifeBalance
Keine Ansteckung mit Corona im Hotel

Sicher Urlauben

Derzeit sind die meisten Hotels im deutschsprachigen Raum geschlossen. Wann diese wieder öffnen dürfen, steht nicht fest. Sicher ist aber, dass sie alles daran setzen werden, ihren Gästen einen angenehmen und sicheren Aufenthalt zu bieten. Die gesamte Branche leidet seit Monaten unter den Schließungen und geht genau aus diesem Grund kein Risiko ein. Gäste können selbst dazu beitragen, dass der Hotelbesuch sicher ist.

Händedesinfektion für mehr Sicherheit | Best Alpine Wellness Hotels

Die AHA+L-Regeln gelten überall

Das Coronavirus interessiert sich nicht dafür, in welchem Gebäude es sich befindet. Entsprechend stellt ein Hotelzimmer keine Ausnahme von den Hygieneregeln dar. Gäste und Personal müssen hier ebenso geltende Hygienevorschriften beachten wie überall sonst. Das bedeutet, dass Abstand, Hygiene der Hände, eine Maske und regelmäßiges Lüften die besten Methoden darstellen, um sich und andere vor einer Infektion mit COVID-19 zu schützen. Wer sich ganz sicher sein will, nutzt statt den Alltagsmasken besser FFP2 Masken. Diese schützen nicht nur andere vor einer Ansteckung, sondern senken auch das Ansteckungsrisiko für den Träger der Maske. Bei FFP2 Masken sollte immer darauf geachtet werden, dass diese über eine CE-Kennung mit der EN-Norm 149:2001 + A1:2009 verfügen. Nur dann gelten sie als sicher und zulässig.

Besonderheiten beim Hotelbesuch

Üblicherweise gehört zu einem Hotelbesuch ein Essen, gemeinsame Aufenthaltsräume, ein Wellnessbereich und verschiedene Unterhaltsbereiche. Hotels müssen hierfür gut durchdachte Hygienekonzepte erstellen oder diese Bereiche geschlossen halten. Hotelgästen steht die Nutzung dieser Gemeinschaftsbereiche frei. Wer darauf nicht verzichten will, sollte dieselben Regeln anwenden, die bereits seit etlichen Monaten gelten. Abstand halten, Maske tragen und die Hygiene beachten. Es kann sinnvoll sein, sich für bestimmte Angebote vorab anzumelden und einen Termin zu buchen. Die meisten Hotels werden dies aber ohnehin von sich aus anbieten.

Beim Essen im Speisesaal ist das Tragen von FFP2 Masken nicht möglich. Damit erhöht sich die Infektionsgefahr. Wer sichergehen will, kann sich sein Essen auf das Zimmer liefern lassen. So wird der Kontakt zu anderen Personen im Hotel minimiert und das Ansteckungsrisiko verringert.

7 Tipps für einen sicheren Hotelaufenthalt

  1. Noch vor der Buchung nach dem Hygienekonzept des Hotels fragen
  2. Maske tragen (am besten FFP2 Masken)
  3. Hände regelmäßig waschen und desinfizieren
  4. Abstand zu anderen Personen halten
  5. Falls möglich das Hotelzimmer regelmäßig lüften
  6. Gemeinschaftsbereiche meiden oder Termin vereinbaren
  7. Essen im Hotelzimmer verzehren

Geduld und Disziplin zahlen sich aus

Auch wenn Hotelbesuche derzeit nur sehr begrenzt möglich sind, so werden Hotels in absehbarer Zeit wieder öffnen dürfen. Ob dann ein weitestgehend normaler Aufenthalt möglich sein wird, ist fraglich. Zunächst müssen sich die Gäste in Geduld üben. Gehen sie dann diszipliniert und zuverlässig mit den Hygieneregeln um, können sie dazu beitragen, dass die Hotels möglichst lange geöffnet bleiben. Damit käme auch im Winter endlich wieder ein Urlaub infrage.