Glücksmomente - Theresa Wellness - Genießer Hotel

Ganz persönliche Glücksmomente eines Wellnessurlaubs. Nehmen Sie daran teil, indem Sie die höchstpersönlichen Feedbacks unserer Gäste lesen. Spüren Sie, wie sich Glücksmomente in den Best Alpine Wellness Hotels anfühlen könnten:
99%
Wie schon geschrieben, ist das ein Eigentümer geführtes Hotel mit einer Küche, die hervorragend ist, der Service aufmerksam und kompetent. Die Weinauswahl sehr gut.Die diversen Saunen sind sehr gut, die Badelandschaften ausgezeichnet.
100%
Superschöne Location. Hervorragende Kulinarik. SPA und Wellness top. Gastfreundschaft ist top.Kurz: sehr empfehlenswert. Kommen gerne wieder.
92%
wir waren rundherum zufrieden. Das Haus läßt keine Wünschne offen
94%
Herzlichkeit wird gross geschrieben und gelebt.
100%
Ein Hotel, dass für mich keine Wünsche offen lässt
100%
l'accueil familial et personnalisé, la qualité des infrastructures, la cuisine, les activités proposées, la gentillesse de tout le personnel...le paradis!
100%
Ein angenehmes und legeres Hotel und dem man sich 100%ig entspannen kann
98%
Ich habe meinen Geburtstag mit meiner Familie (Alter von 4 Jahren bis 80 Jahren) im Theresa gefeiert und alle waren vom Haus, der Gastfreundschaft, dem Essen, dem Spielezimmer usw. usw. voll auf begeistert. Vielen Dank, dass Sie mir einen solchen Geburtstag ermöglicht haben.
100%
Super hotel geführt von der nette Familie Egger wo mann immer zurück kommt für das leckere essen und alles rundum.
100%
Einfach rundum sehr empfehlendswert 👍👍👍

Hotel Barometer

Die Bewertungsergebnisse zeigen, wieviel Prozent unserer Gäste mit unseren Leistungen sehr zufrieden sind:

Service am Gast96%
Zimmer & Einrichtung94%
Gastronomie97%
Wellness & Beauty96%
Sport94%
Gesamtzufriedenheit96%
Hotel Barometer

Gastgeber

Gastgeberfamilie Egger vom THERESA Wellness Genießer Hotel ****superior im Zillertal, Tirol

Seit über 50 Jahren führt die Familie Egger das bekannte Wellnesshotel in Zell im Zillertal. Die Geschichte des Hauses ist eine Geschichte von Fleiß, Zielstrebigkeit, Familienzusammenhalt, gesundem Wachstum und gelebter Gastfreundschaft. So kann sich das THERESA auch im Wandel der Zeiten immer von zwei Seiten zeigen: Tradition, um die Werte zu erhalten und Moderne, um den Anforderungen und den Bedürfnissen der Gäste nach neuester Technologie, höchstem Komfort in Ausstattung und Dienstleistung zu entsprechen.

Hygiene Siegel

Ausgezeichnet mit dem Hygiene Siegel: Wir führen jährlich Kontrollen und Schulungen durch. Kontrollierte Betriebshygiene nach HACCP hat das Ziel, die menschliche Gesundheit bestmöglich zu schützen. In der Küche werden Lebensmittel so behandelt, dass deren Inhalts-, Geschmack- und Vitalstoffe bestmöglich erhalten bleiben und eine nachteilige unhygienische Beeinflussung durch Mensch, Maschine und Umgebung ausgeschlossen wird. Im Wellnessbereich werden plan- und wirkungsvolle Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen umgesetzt, sodass keine Gesundheitsrisiken entstehen können. Ihr ganzheitliches Wohlbefinden liegt uns am Herzen.

Check

Jährlich prüft ein unabhängiges Institut unser Hotel aus der Fachperspektive: Über 1.600 Kriterien werden geprüft und mit den anderen Hotels aus der Gruppe verglichen. Hier ein Zusammenfassung des aktuellen Checks vom Prüfer:

Mein erster Kontakt war ein Telefonat am 13. Mai gegen 17.40 Uhr. Eine nette Dame meldete sich, ohne ihren Namen zu nennen. Ich wurde nach meinen Wünschen gefragt. Nachdem ich den Reisezeitraum nannte, erklärte sie die noch verfügbaren Zimmerkategorien, einmal das Landhauszimmer zum Preis von € 175,00 € pro Person oder einmal die etwas größeres VIP Suite um € 210,00 pro Person, jeweils ruhig zum Garten gelegen und inklusive der Wellness Genießerpension, welche u.a. aus Abendessen, alkoholfeien Getränken und die Wellnessbenützung bestand. Um ein schriftliches Angebot mailen zu können, wurde die Email-Adresse aufgenommen. Hierbei wurden der Name und die Email-Adresse und eine Telefonnummer aufgenommen und wiederholt. Das schriftliche Angebot kam wenige Minuten später. Dieses enthielt eine dritte Kategorie (VIP Appartement, preislich in der Mitte € 180,00 pro Person), welche im Telefonat nicht genannt wurde. Überrascht hatte mich, dass ich ca. 1 Stunde später angerufen wurde, ob ich die Angebotsmail erhalten hätte. Toller Service. Das schriftliche Angebot war sehr ausführlich und informativ.
 
Nach Durchsicht des Prospektes und der Homepage sowie den Telefonaten haben wir ein Wellnesshotel in elitärem Rahmen erwartet. Schon bei der Ankunft wurden wir von der Herzlichkeit, dem persönlichen und familiären Ambiente überrascht.
Die Anreisebeschreibungen waren klar verständlich. Wir fanden das Hotel sehr gut und fuhren direkt vor.
 
Wir fuhren an der im Pre-Arrival-Mail genannten Ausfahrt ab und fanden das Hotel problemlos. Das Hotel machte von außen einen einladenden und gepflegten Eindruck, wie im Prospekt und auf der Homepage dargestellt. Das Auto parkten wir in der Einfahrt und traten ins Hotel ein. Gleich links war die Rezeption. Hier wurden wir äußerst herzlich von Christa und Theresa Egger begrüßt. Wir fühlten uns aufgrund der Herzlichkeit und Offenheit sofort wohl. Wir nannten unseren Namen und wurden von da ab, grundsätzlich egal ob Familienmitglied oder Mitarbeiter, mit Namen angesprochen. Der Hausdiener wurde von Christa Egger gerufen, um das Auto in die Tiefgarage zu fahren und das Gepäck ins Zimmer zu bringen. Er war sehr zuvorkommend. Wir wurden zur Südterrasse begleitet, um ein wenig anzukommen. Die Spa Termine, das Abendmenü und das Gäste A-Z wurden uns als Vorablektüre überreicht. Wir wurden nach unseren Wünschen für den Willkommensdrink gefragt. Diese servierte uns Frau Egger persönlich und brachte zusätzlich in Arnika getränkte Erfrischungstücher mit, was aufgrund der heißen Temperaturen äußerst erfrischend war. Wir durften die Ruhe und den Schatten solange wir wünschten genießen und sollten uns im Anschluss an der Rezeption wieder melden. Nach Rückkehr an der Rezeption startete Frau Christa Egger mit dem Rundgang im Hotel. Sie zeigte uns das Erdgeschoss, mit Fahrradkeller, Tiefgarage, Lift und Stiegenhaus. Im 1. Stock ging die Führung weiter, hier wurde der Weg zu den Behandlungsräumen im Spa, der Fitness- und Gymnastik Raum, die verschiedenen Ruheräume und Schwimmbecken sowie die Wege zu den Saunen erklärt und größtenteils gezeigt. Anschließend führte uns der Weg zu den Restaurants bzw. Terrasse, Bar und Lobby bevor wir im nächsten Stock im Zimmer 104 ankamen. In unserem Zimmer erklärte Frau Egger den Hauptschalter und dass das TV Gerät auch auf die mittlere Abtrennung zwischen Sofa und Schlafbereich gestellt werden könnte. Sollten wir dies wünschen, dann sollten wir uns an die Rezeption wenden, damit der Hausdiener dies umstellen könnte. Das Angebot verneinten wir. Zum Abschluss wünschte sie uns einen schönen Aufenthalt und sagte, dass wir bei jeglichen Wünschen zu ihr an die Rezeption kommen sollten.
 
Das Zimmer 104, ein kostenfreies Upgrade in ein VIP Appartement, hatte die beworbenen Details und war optisch sauber. Die Handtücher und Badetücher waren sehr ordentlich aufgehängt. Das Zimmer war sauber und ordentlich gereinigt. Der Balkon war sehr groß und die Liegen sehr angenehm.
 
Zwischen 13:30 Uhr und 17:00 Uhr wurde die Mittags- und Nachmittagsjause angeboten. Christa Egger hat uns bei Ankunft daraufhin gewiesen. Das Buffet war im Restaurant aufgebaut. Die Auswahl von kalten Speisen bestand an beiden Tagen als Salatbuffet aus verschiedenen geraspelten Rohgemüse, Blattsalaten und hausgemachten Dressings. Am 1. Tag bestand das warme Buffet aus einer Cremesuppe und einer klaren Kraftbrühe mit verschiedenen Einlagen, Leberkäse, Kartoffel-Wedges, Gemüse, Palatschinken mit Saucen. Am 2. Tag gab es wieder zweierlei Suppen, dazu Hähnchenschenkel, Gemüse, Reis und Kaiserschmarrn mit Zwetschkenröster oder Apfelmus. Als Süßspeisen wurden täglich frische hausgemachte Kuchen und Eis aus der Truhe zur Selbstentnahme angeboten. Die Qualität der warmen Speisen war gut und sie waren ansprechend präsentiert. Die Kuchen waren einfach klasse. Die Dressings waren geschmacklich sehr gut. Die Teller und Suppentassen standen sauber und vorgewärmt zur Verfügung. Auch durften wir uns bis 17 Uhr an der Kaffeemaschine, dem ausgezeichneten Teesortiment und den Kaltgetränken (Softdrinks) bedienen.
 
Platz nehmen durften wir auf der Terrasse. Wir fühlten uns sofort im Urlaub. Der Barmitarbeiter Mark war für den Service zuständig. Er war sehr freundlich, zuvorkommend, professionell und herzlich. Er brachte uns eine Karaffe mit der Limonade, als er merkte, dass wir mit zwei Gläsern erneut das Buffet ansteuerten.
Im Restaurant entstand durch die Großzügigkeit und dem exquisiten Interieur eine angenehme Atmosphäre. Das Serviceteam, allen voran Stefanie, war gesamt sehr kompetent, herzlich, freundlich und zuvorkommend. Sonderwünsche wurden umgehend erfüllt und Allergien berücksichtigt. Das angebotene Menü bestand aus Brot und Aufstrich (bereits auf dem Tisch eingestellt), einem Salatbuffet zur Selbstbedienung, Vorspeise, Suppe, Hauptgang aus 6 Auswahlmöglichkeiten (Fleisch, Fisch, Vegetarisch, Steak, Klassik und Leichte Küche), Dessert und Käseauswahl mit frischem Obst vom Buffet. Die Dressings waren geschmacklich sehr gut, zudem gab es eine Vielzahl von hochwertigen verschiedenen Essig und Ölen zur Selbstentnahme. Das Menü an beiden Tagen war kreativ, regional und sehr abwechslungsreich zusammengestellt, von ausgezeichnetem Geschmack und Qualität.
Stefanies Weinberatung traf unseren Geschmack vollkommen. Besonders hervorzuheben ist die sehr persönliche unaufdringliche herzliche Gästebetreuung durch Theresia und Siegfried Egger, sowie der gesamten Familie Egger während unseres Aufenthaltes.
 
Die Hotelbar und die Hotellobby im 1. Stock schlossen an das Restaurant an. Die Einrichtung war gemütlich und durch die Vielfältigkeit interessant und einladend. Das Getränkeangebot war großzügig und vielfältig. Mark, der Barmitarbeiter, beriet uns sehr gut, nett, herzlich und zuvorkommend. Die Qualität der Getränke und Cocktails war sehr gut.
 
Das Frühstücksbuffet übertraf unsere Erwartungen. Für Allergiker gab es ein separates Buffet mit einer großen Auswahl. Die Säfte wurden stets ausgetauscht, sodass eine ansprechende Kühlung vorhanden war. Die verglasten Kühlschubladen waren eine Besonderheit.
 
Der große und außergewöhnliche Wellnessbereich mit 7 Saunen und 4 Schwimmbecken war gefühlt noch größer als im Prospekt beschrieben. Besonders die allgemeine Sauberkeit, die gepflegten Liegewiesen und die Vielzahl der bequemen Liegestühle möchten wir betonen. Es waren überall Hand- und Badetücher zum Wechseln ausgelegen. Alle Saunen waren laut Öffnungszeiten in Betrieb. Uns hätte es nicht gestört, wenn diese bei den gegebenen Aussentemparaturen von ca. 35°C später eingeschaltet worden wären und wir hätten dies (für die Nachhaltigkeit) verstanden. Wir haben uns hier sehr wohlgefühlt und konnten die Sonne genießen. Gabi an der Spa Rezeption war stets mit guter Laune und Herzlichkeit ansprechbar und hatte Zeit für ein nettes Gespräch. Die beiden Spa Behandlungen wurden von einem Heilmasseur und einer netten Kosmetikerin in angenehmer Atmosphäre fachlich sehr gut ausgeführt. Harri, der Animateur, bestach durch seine ruhige Art und genauen Erklärungen.
 
Nach der 1. Nacht erzählten wir Christa Egger am Morgen, dass wir aufgrund der Wärme und der nervigen Fliegen nicht so gut geschlafen hätten. Sie entschuldigte sich und wollte das Housekeeping anordnen, das Zimmer gut durchzulüften und dünnere Decken bzw. Leintücher bereitzulegen. Dies geschah umgehend während der Zimmerreinigung. Wir erhielten frisch bezogene dünnere Zudecken und zusätzlich auch zwei Leintücher. Auch wurden die Übergardinen geschlossen gehalten. Zur Überraschung wurden zusätzlich noch 2 neue Fliegenklatschen ins Zimmer gelegt. Ein toller Service.
 
Wir kamen, nachdem wir gepackt hatten, an die Rezeption zum Check-out. Theresa Egger kümmerte sich umgehend um mich. Als Erstes fragte sie nach unserem Gepäck, damit dies ins Auto gebracht werden konnte. Nach einem kurzen, netten Gespräch wurde uns die vorbereitete Rechnung mit allen Belegen in den einzelnen Positionen ausführlich und detailliert erklärt. Nach der Bezahlung mit der Kreditkarte wurde uns die Rechnung ausgedruckt und mit allen Belegen im Kuvert überreicht. Anschließend fragte sie uns nach unserem Aufenthalt, ob alles zu unserer Zufriedenheit war und bot auch die Friends Mitgliedschaft bei den Best Alpine Wellness Hotels an. Sie erklärte alle Vorteile. Frau Theresia Egger überreichte uns zum Abschied eine Flasche "Theresa Olivenöl". Auch Sie erkundigte sich herzlich nach unserem Aufenthalt. Während des Check-outs war die gesamte Familie Egger (Siegfried, Theresia, Stefan, Theresa, Christa und Stefanie) an der Rezeption und alle verabschiedeten sich per Handschlag von uns. Das Gepäck war bereits im Auto. In der Tiefgarage wurden wir vom Hausdiener erwartet, damit er uns noch die Autoscheiben reinigen konnte. So ein toller Service.
Das Rezeptionsteam um Christa und Theresa Egger war immer hilfsbereit, herzlich, zuvorkommend und professionell. Es war zu keiner Zeit die Distanziertheit zu spüren. Bei der Aufnahme der Beschwerde, sowie der Beratung bei ungewöhnlichen Ausflugswünschen hat Christa ruhig reagiert und uns persönlich beraten.
 
RESÜMEE:
Es war ein Hotel, welches sehr viel Charme, Herzlichkeit und familiäre Atmosphäre ausstrahlt. Es herrscht im Haus eine Atmosphäre des Miteinanders, sowohl zwischen der Familie und den Mitarbeitern, aber auch die Gäste werden hier einbezogen. Die Küchenqualität hat überzeugen können.

Quality Mystery Check durchgeführt im Juni 2018