Fragen Sie mehrere Hotels an!
Unverbindliche Anfrage
Belegung
Erwachsene
Kinder
übernehmen
ausblenden
#myAlpineLifeBalance

Fußreflexzonenmassage
im Wellnessurlaub

Die Fußreflexzonenmassage ist eine spezielle Art der Reflexzonenmassage, bei der bestimmte Bereiche – die Reflexpunkte - der Fußsohle mit der Hand stimuliert werden. Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelte sie der Arzt William Fitzgerald. Er unterteilte den gesamten Körper in zehn symmetrisch angeordnete Bereiche. Diese Bereiche verlaufen auch durch die Füße, wo es spezielle Reflexpunkte gibt. Die Fußreflexzonenmassage basiert auf der Annahme, dass alle Körperteile miteinander verbunden sind und sich als Gesamtbild im Fuß widerspiegeln. Jeder Bereich im Körper ist mit einer Stelle am Fuß verbunden, hat also eine Reflexzone. Bei der Fußreflexzonenmassage wird durch Druck auf diese Stelle ein Impuls vom Fuß in das jeweilige Organ oder Gelenk geschickt. Dieses wird über die Nervenbahnen stimuliert und die Durchblutung verstärkt sich. Mit dieser alternativen Therapieform sollen Selbstheilungsprozesse wieder aktiviert werden, die oft lang blockiert waren. Das Besondere an der Fußreflexmassage: Es wird nicht direkt da angesetzt, wo man Probleme hat – etwa bei Rückenschmerzen am Rücken. Die Wirkung der Fußreflexzonenmassage ist indirekt, weil sie von den Druckpunkten am Fuß ausgeht. Therapeutin oder Heilmasseur erkennen, welche Punkte am Fuß auffällig oder verhärtet sind. Genau an diesen Reflexzonen setzen die Expertinnen und Experten gezielte Druckmassagen an – und so können unterschiedliche Beschwerden gelindert werden. Eine Fußreflexzonenmassage kann beispielsweise bei Problemen mit dem Ein- und Durchschlafen helfen, Verdauungsstörungen lindern und seelischen Stress reduzieren. Der Masseur setzt den Reiz am Fuß durch einen Finger- oder Fingerknöcheldruck. Er erreicht das zugeordnete Organ über Blut- und Nervenbahnen, sowie über nicht sichtbare Verlaufsbahnen (z.B. Zellflüssigkeit). Er aktiviert deren Funktion und regt Selbstheilungskräfte an. Der Gast liegt dabei entspannt, während der Therapeut verschiedene Massagegriffe anwendet. Die Reflexzone wird je nach Erfordernis gedrückt, geschoben, gestrichen oder massiert, wobei die Druckstärke jeweils individuell angepasst wird. Die Behandlung dauert ca. 50 Minuten. Nicht nur die Füße bieten dem Therapeuten Möglichkeiten, Körperfunktionen zu behandeln. Auch die entlang des Körpers verlaufenden Meridiane oder "Energiebahnen" bieten Behandlungsvarianten wie zum Beispiel die Akupunktbehandlung.

Fußzonenreflexmassage | Best Alpine Wellness Hotels

Bis voraussichtlich 12. Dezember sind alle österreichischen Mitgliedsbetriebe der Best Alpine Wellness Hotels aufgrund der Covid-19 Pandemie geschlossen. Bleiben Sie am Laufenden!