Solarium in den Wellnesshotels

Ein modernes Solarium ist in der Lage sonnenähnliche Ultraviolett-Spektren zu emittieren, die der natürlichen Sonne ähnlich sind. Wichtig dabei ist die richtige Dosierung, damit kein Sonnenbrand entsteht. Die positiven Einflüsse der UV-Strahlung sind vielfältig und betreffen Blut, Blutkreislauf, Nervensystem, Immunsystem oder die Verbesserung der Kalziumversorgung.

Das Solarium wird vor allem zur Bräunung der Haut verwendet, die UV-Strahlen wirken sich aber auch positiv auf das Gemüt und den Stoffwechsel aus. Vor dem ersten Solariumgang sollte allerdings erst der jeweilige Hauttyp bestimmt werden, damit man die UV-Strahlung und Dauer des „Sonnenbades“ individuell regulieren kann und keine Hautschäden entstehen.


zur Übersicht