Ohrkerzenbehandlung im Wellness Urlaub

Die Ohrkerzenbehandlung ist ein hochwirksames, einfach- und vielseitig einsetzbares Wärme- und Druckausgleichs- Behandlungsmittel und wird vielfach auch bei Kopf- oder Ohrenschmerzen und Gleichgewichtsstörungen eingesetzt. Dabei werden vorwiegend Honigessenzen, Bienenwachsanteilen, Salbeiöl, Kamille, Johanniskraut und naturbelassenes Leinengewebe verwendet.

Bei der Behandlung lässt man Ohrkerzen im Ohr abbrennen, wobei physikalische Vorgänge die Folge sind. Zuerst entsteht ein Kaminzug nach unten, bis die Flamme ungefähr die Hälfte der Ohrkerzenlänge erreicht hat. Dies bewirkt einen leichten, kaum wahrnehmbaren Überdruck im Ohr. Wenn die Flamme etwa die Hälfte der Kerzenlänge überschritten hat, beginnt ein Kaminzug nach oben, was zu einer Druckentlastung führt. Der Therapeut hält während des Abbrennvorgangs die Ohrkerze fest und beendet die Behandlung, wenn sie bis zur gekennzeichneten Höhe abgebrannt ist. Auch werden nur solche Ohrkerzen verwendet, deren Wachs garantiert nicht tropft.


zur Übersicht