Callanetics in den Best Wellness Hotels

Zu Beginn der 90er Jahre kam Callanetics als Trend aus den USA nach Europa. Benannt ist Callanetics nach ihrer Begründerin Callan Pickney. Auf der Grundlage ihrer Balletausbildung entwickelte die Amerikanerin eine eigene Gymnastikform. Darunter wird die sogenannte "Gymnastik der kleinen Bewegungen" verstanden. Durch kleine Veränderungen der Körperstellung in Kombination mit genauen, langsam ausgeführten Bewegungen werden bestimmte Muskelgruppen gekräftigt, ohne dabei den Rücken zu belasten. Der Schwerpunkt liegt auf Bauch, Beine und Po. Durch das konsequente Ausüben von Callanetcis kann außerdem die Haltung verbessert, das Becken stabilisiert und die Rückenmuskulatur entlastet werden. Damit werden auch Verspannungen und Schmerzen im Kreuz vorgebeugt. Frauen und Männer können mit der Callanetics-Mehtode ihren Körper modellieren, Fettpolster abbauen und Muskeln aufbauen. Die Gelenke werden geschmeidig und die Beweglichkeit wird verbessert.

 


zur Übersicht