Glücksmomente - Alpenresort Schwarz

Ganz persönliche Glücksmomente eines Wellnessurlaubs. Nehmen Sie daran teil, indem Sie die höchstpersönlichen Feedbacks unserer Gäste lesen. Spüren Sie, wie sich Glücksmomente in den Best Alpine Wellness Hotels anfühlen könnten:
100%
Wir waren sehr beeindruckt von der Zuvorkommenheit und der Herzlichkeit des Personals. Das Essen ist hervorragend und abwechslungsreich presentiert. Der ganze Hotelresort ist wunderschön gestaltet und gepflegt, auch das schön eingerichtete, saubere Hotelzimmer mit Balkon lädt zum entspannen ein. Man findet immer wieder ein Plätzchen zum liegen und ausruhen. Nach dem Golfen, Radfahren und Wandern kann man die herrlich warmen Badebecken inmitten der Berge geniessen.
97%
Das Haus , die Anlage ,die Möglichkeiten ,das Essen alles ist Spitze aber besonders hervorzuheben sind die Menschen- das Team ..... DAS PERSONAL
99%
Der Aufenthalt im Schwarz war wie immer viel zu kurz, um all die wunderbaren Anlagen, das sportliche und kulinarische Angebot und das ganze Ambiente zu geniessen. Auch nach dem Erweiterungsbau bleibt das Schwarz, was es schon vorher war: einfach Spitzenklasse.
100%
Im Schwarz ist es immer wieder schön, erholsam und man wird verwöhnt.Das gesamte Personal sehr aufmerksam, was nicht selbstverständlich ist.Macht weiter so und bis bald
94%
Grosses Bravo an alle!
97%
Freundlichkeit und Professionalität
100%
Wie verbringen seit 1998 unsere wellness ferien im schwarz,schon 17 mal durften wir das schwarz geniessen ,alles immer perfekt,traumhafter urlaub😍
100%
Wir sind mit allem zufrieden
99%
Tradition und Herzlichkeit treffen auf modernes Design und höchste Qualität – hier kann man sich rundum wohlfühlen
100%
Das Alpenresort Schwarz ist eine Reise wert, es lässt keine Wünsche offen. Besonders erwähnenswert ist das freundliche und herzliche Personal und die schöne und erholsame Badelandschaft.

Hotel Barometer

Die Bewertungsergebnisse zeigen, wieviel Prozent unserer Gäste mit unseren Leistungen sehr zufrieden sind:

Service am Gast93%
Zimmer & Einrichtung92%
Gastronomie94%
Wellness & Beauty96%
Sport96%
Gesamtzufriedenheit94%
Hotel Barometer

Gastgeber

Die Gastgeber des Alpenresort Schwarz Familie Pirktl

Das Alpenresort Schwarz, Gründungsmitglied der Best Alpine Wellness Hotels, wird mit viel Herz und in langer Tradition von der Familie Pirktl geführt. Hier folgt man der Vision „Wir gestalten den Raum für herzliche Begegnung, Wohlbefinden und Weiterentwicklung“ - das ist in jedem Bereich spürbar.

Hygiene Siegel

Ausgezeichnet mit dem Hygiene Siegel: Wir führen jährlich Kontrollen und Schulungen durch. Kontrollierte Betriebshygiene nach HACCP hat das Ziel, die menschliche Gesundheit bestmöglich zu schützen. In der Küche werden Lebensmittel so behandelt, dass deren Inhalts-, Geschmack- und Vitalstoffe bestmöglich erhalten bleiben und eine nachteilige unhygienische Beeinflussung durch Mensch, Maschine und Umgebung ausgeschlossen wird. Im Wellnessbereich werden plan- und wirkungsvolle Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen umgesetzt, sodass keine Gesundheitsrisiken entstehen können. Ihr ganzheitliches Wohlbefinden liegt uns am Herzen.

Check

Jährlich prüft ein unabhängiges Institut unser Hotel aus der Fachperspektive: Über 1.600 Kriterien werden geprüft und mit den anderen Hotels aus der Gruppe verglichen. Hier ein Zusammenfassung des aktuellen Checks vom Prüfer:

Bereits vor der Anreise freut man sich im Hotel Schwarz auf den Urlaub. Die Damen in der Reservierung sind alle sehr freundlich und können gut über das Haus Auskunft geben.
 
Die Anreise zum Hotel Schwarz ist unkompliziert und das Hotel ist leicht auffindbar. Die Beschilderung zum Hotel ist sehr gut und ausreichend. Die Vorfahrt zum Hotel ist gerade blockiert, da zwei Autos hintereinander so stehen, dass man daneben nicht mehr parken kann. Wir fahren von der anderen Seite rein und stellen das Auto ab. Der Eingangsbereich und die Außenfassade sind sehr schön gestaltet, mit vielen Blumen. Es wirkt sehr einladend. Ein Hausdiener steht vor der Tür und begrüßt uns herzlich, bietet aber keine Hilfe an. Die Rezeption befindet sich rechts beim Eingang.
 
Lisa Marie begrüßt uns und stellt sich mit Namen vor. Sie ist sehr freundlich und höflich. Sie fragt uns, wie die Anreise war und ob es uns gut geht. Sie holt die Unterlagen zu unserem Zimmer und übergibt den Meldezettel zum Unterschreiben. Er ist bereits komplett ausgefüllt und alle Daten sind korrekt. Anschließend übergibt sie uns die Infos vom Haus und fragt, wo unser Auto steht und ob sie es für uns ausladen und parken dürfen. Weiters bietet sie uns einen Welcomedrink an, den wir gerne im Loungebereich einnehmen dürfen und sagt auch noch, dass wir anschließend aufs Zimmer begleitet werden. In der Zwischenzeit kommt auch noch die Rezeptionsleiterin und begrüßt uns. Alles in allem war es ein höflicher und freundlicher Empfang.
 
Wir nehmen Platz und trinken unseren Welcomedrink. Nach dem Drink gehen wir wieder zur Rezeption, wo uns David empfängt und aufs Zimmer begleitet. Er erklärt uns die wichtigsten Punkte des Hauses und auch im Zimmer erklärt er uns, wie alles funktioniert. Er ist sehr freundlich und höflich. Was uns gut gefällt ist, dass er auf unsere Wünsche eingeht und uns nicht zu lange herum führt, weil wir gerne aufs Zimmer möchten.
 
Das Hotel hat zwei Charakterere - einmal modern und einmal traditionell. Manchmal hat man das Gefühl, man geht von einem Hotel in das andere. Der Neubau ist vollkommen stylish und modern und der "Altbau" ist sehr traditionell und üppig. Eine sehr kontrastreiche Mischung. Wir gehen vom Hoteleingang, Rezeptionsbereich zum Zimmer und gelangen gleich einmal in den neuen Teil, der aber Stammhaus genannt wird. Der Lift ist ganz modern. Im 4. Stock angekommen wirkt alles sehr einladend. Der Gang ist schön und schlicht gestaltet und alles ist sauber. Man sieht hier, dass alles auf dem neuesten Stand ist, die Zimmernummer und auch die Möglichkeit "Bitte nicht stören" und "Bitte aufräumen" ist elektronisch und sehr modern.
 
Das Zimmer befindet sich im Neubau des Hotels - im Stammhaus. Es ist auf den ersten Blick sehr schön und gemütlich eingerichtet, wirkt auch sauber und gepflegt. Die Einrichtung ist modern und stylish, Holzboden, großes Bett mit farbiger Bettwäsche, toller Blick aus dem Zimmer auf die Berge und den Infinity Pool. Das Bad ist sehr geräumig und mit einer großen schönen Dusche ausgestattet. Die Toilette ist separat. Die Amenities sind auch sehr schön, dürfte eine eigene Linie sein (me sense). Am Balkon befindet sich eine Sauna, die sehr einfach zu bedienen ist und wo man einen tollen freien Blick hat. Auch ein großer Loungesessel ist sehr gemütlich.
Das Willkommensgeschenk sind ein paar Äfpel, Nüsse und Wasser, was sehr schön aussieht.
 
Das Turndown Service am Abend ist gut. Die Betten werden schön aufgebettet, die Nachttischlampen eingeschaltet, alles noch mal sauber gemacht. Alles bereit für einen gemütlichen Schlaf.
 
Am nächsten Morgen wird das Zimmer gereinigt und schön aufgeräumt. Das Bett ist ordentlich gemacht, unsere Pyjama sind schön gefaltet und das Fenster gereinigt. Die Schuhe sind nicht schön hingestellt.
 
Das Frühstücksbüffet ist sehr schön. Es gibt alles, was das Herz begehrt. Das Angebot ist sehr vielfältig und es wird ständig aufgefüllt und nachgeschaut, ob alles passt. Die Platten sind toll angerichtet, die Wurst und Käsesorten sind vielfältig, es gibt mehrere Live Cooking Stationen von Eiern bis zum Crepes. Das Service ist sehr gut. Die Atmosphäre im Frühstücksraum ist auch sehr gut, es ist nicht hektisch und eher ganz gemütlich. Durch die vielen kleinen Abteilungen hat man eher das Gefühl, dass man in einem kleinen Restaurant sitzt und es macht das ganze sehr sympathisch.
Am zweiten Tag ist auch alles sehr gut.
 
Am Abend begrüßt die Chefin alle Gäste und plaudert mit ihnen. Sie erklärt uns, dass wir bald zum Tisch gebracht werden. Ein bisschen weiter vorne kommt dann die Juniorchefin und begrüßt auch noch mal alle, dann kommt der Oberkellner und bringt einen zum Tisch. Das Restaurant hat auch zwei Charaktere - den neuen und den alten Bereich. Der ältere Bereich ist traditionell mit viel Holz und Alpenchic, der neue Teil ist sehr modern und auch wirklich toll eingerichtet, sehr stylish. Der Buffetbereich ist großzügig und wie eine Markthalle eingerichtet. Es gibt einen Teil, wo man wie in einem Geschäft einkaufen kann, wirklich super gemacht. Die Auswahl am Buffet ist sehr groß und übersichtlich eingeteilt. Es wird ständig nachgefüllt und in der Live Cooking Station kann man sich alles möglich braten und brutzeln lassen.
Der Tisch, an den wir gebraucht werden, ist schön gedeckt. Es ist alles stimmig und das Ambiente ist sehr gemütlich. Es wirkt alles sehr harmonisch und gemütlich. Man hat das Gefühl, dass es sehr gut abläuft. Unser Servicemitarbeiter ist höflich und freundlich, er hat eine sehr sympathische Art. Das Essen ist an beiden Abenden hervorragend und es gibt auch alles, was das Herz begehrt. Man kann auch umbestellen, Beilagen ändern und Wünsche äußern, es wird großteils möglich gemacht. Alles in allem wirklich zwei schöne gemütliche Abende, die wir sehr genossen haben.  
 
Die Bar ist eher noch im klassischen Stil gehalten. Man kann drinnen und draußen sitzen. Es gibt eine Raucherlounge und viele gemütliche Ecken. Die Mitarbeiter sind an beiden Abenden alle durchwegs freundlich und kennen das Sortiment gut.
 
Der Wellnessbereich ist wunderschön gestaltet, der alte sowie der neue Teil. Schwimmbäder, Freibad, Naturteich, viele verschiedene Saunen und Dampfbäder, der neue Saunaturm, einige verschiedene Ruheräume usw. - alles, was das Herz begehrt und noch mehr. Die Bereiche sind alle sehr gut gepflegt, außen wie innen. Der Garten ist wunderschön angelegt und auch der neuere Teil ist sehr geschmackvoll und schön. Es ist erstaunlich, dass man trotz der vielen Gäste nie das Gefühl hat, dass es überladen ist. Es ist wirklich gut aufgeteilt und man findet überall ein ruhiges Plätzchen. Die Sauberkeit ist auch erstaunlich gut für die Größe. Alles in allem ein tolles Angebot.
 
Der Spa ist sehr schön gestaltet. Etwas eigenartig finde ich die Rezeption, die in mehrere kleine Stationen aufgeteilt ist, aber so kann man eine gute individuelle Beratung durchführen, was auch gut ist. Der Wartebereich ist sehr stylish und modern ausgestattet und die Kabinen ebenso. Alles ist sehr sauber und ordentlich. Die Anwendungen sind beide sehr angenehm. Die Masseurin ist extrem gut und kann auch sehr gut beraten, was man zu Hause noch gegen Verspannungen machen kann. Die Kosmetikerin ist ebenfalls bestens ausgebildet.
Alles in allem aber ein schönes Erlebnis, das ich nur weiterempfehlen kann.
 
Kati, die Fitnesstrainerin ist eine Powerlady und genauso stellt man sich ein Fitnessprogramm vor. Sie animiert, macht Lust auf mehr Sport und lobt, wenn man gut mitmacht. Das Programm ist toll und wir haben richtig Spaß. Die Räumlichkeiten sowie der Fitnessraum weisen alles auf, was ein gutes Sporttraining braucht und man kann sich durch das vielfältige Programm genau das aussuchen, was einem gut tut. Wirklich rundum ein tolles Paket.
 
Die Abreise verläuft tadellos. Der Check-out an der Rezeption ist perfekt und rasch, alles wird richtig gemacht und Gepäck und Autoservice funktionieren auch super. Wir bekommen ein kleines Abschiedsgeschenk, selbstgebackenes Brot, und werden noch gefragt, ob auch alles in Ordnung war und ob wir gerne wieder kommen möchten.
Wir verabschieden uns und bedanken uns für einen schönen Aufenthalt.
 
RESÜMEE:
Das Hotel Schwarz ist ein wunderschönes Haus, das schon fast ein eigenes kleines Dorf ist. Die Neubauten sind sehr gut gelungen. Die Gastgeberfamilie ist präsent und man fühlt sich sehr gut aufgehoben und umsorgt. Die Mitarbeiter sind durchwegs freundlich, man hat immer das Gefühl willkommen zu sein. Das Angebot der Speisen ist unglaublich vielfältig und man bekommt alles, was das Herz begehrt. Die Qualität ist sehr gut und es ist geschmacklich einwandfrei.
Alles in allem ist das Hotel Schwarz auf jeden Fall eine Reise wert und sehr empfehlenswert. Ein rundum schönes Gesamtpaket.
Quality Mystery Check durchgeführt im August 2018